[Comp.Sci.Dept, Utrecht] Note from archiver<at>cs.uu.nl: This page is part of a big collection of Usenet postings, archived here for your convenience. For matters concerning the content of this page, please contact its author(s); use the source, if all else fails. For matters concerning the archive as a whole, please refer to the archive description or contact the archiver.

Subject: [at.*] Leitfaden fuer neue Newsgruppen in at.*

This article was archived around: Sun, 08 Oct 2017 12:17:53 +0200

All FAQs in Directory: at-usenet
All FAQs posted in: at.usenet.gruppen, at.sonstiges
Source: Usenet Version


Archive-name: at-usenet/leitfaden Posting-frequency: every 14 days Last-modified: 2002-01-27
Leitfaden fuer neue Newsgruppen in at.* ======================================= Stand: 27.01.2002 Autor: Christian Pree <chpr@gmx.net> Dieser Leitfaden basiert auf den "Richtlinien zur Einrichtung und Entfernung von Newsgruppen in at.*". Du moechtest eine neue at.*-Newsgruppe einrichten? Dieser Leitfaden enthaelt die Schritte, wie Du zu einer neuen Newsgruppe kommen kannst. Da Du die Idee zu dieser neuen Newsgruppe hattest, hast Du sicher einige Vorstellungen darueber entwickelt, wie die Newsgruppe heissen soll, und worueber darin diskutiert werden soll. Diese Ideen fasst Du in einem RfD (Request for Discussion) zusammen. In diesem RfD sollten mindestens - der Name der Newsgruppe inklusive einer Kurzbeschreibung - eine Charta - der Moderationsstatus (moderiert/nicht moderiert) - in welche Newsgruppen Dein RfD crossgepostet werden soll enthalten sein. Weiters solltest Du ein bisschen etwas zum Hintergrund / zur Motivation Deines Vorschlags schreiben, also warum Du diese Gruppe fuer noetig haeltst, und ob und wo es Interessenten an der Nutzung der Gruppe gibt. Ein Beispiel (diese Newsgruppe existiert NICHT!): Kurzbeschreibung: at.test.moderated Testen moderierter Newsgruppen. Charta: Zum Testen von moderierten Newsgruppen. Die Newsgruppe ist moderiert. Moderator: sam@erewhon.priv.at (Samuel Butler) Hintergrund: Diese Gruppe ist notwendig, weil.... Interessenten zum Thema, die die neue Gruppe nutzen wollen, finden sich derzeit in den Gruppen X und Y, in der Mailingliste Z.... Ueber all dies kann noch diskutiert werden, aber die grobe Zielrichtung Deines Vorschlags sollte daraus hervorgehen. Ein paar Tips: - Im Namen duerfen nur Kleinbuchstaben, Ziffern sowie '+','-' enthalten sein, mindestens ein Kleinbuchstabe muß drin sein. Name und Kurzbeschreibung sollten zusammen maximal 78 Zeichen lang sein, ans Ende der Kurzbeschreibung gehoert ein Satzzeichen. - In der Charta hingegen sollten Umlaute verwendet werden, sie sollte ein bis zwei Absaetze lang sein. - Newsgruppen sind hierarchisch organisiert, mit jeder Stufe sollte das Thema verfeinert werden, wie z.B. bei at.freizeit.motorrad: Das bedeutet, dass in dieser Gruppe ueber die Freizeitaktivitaeten rund ums Motorrad diskutiert werden soll. Eine Gruppe direkt unter at. wird von vielen nicht gerne gesehen, da dies die Struktur stoert. Eine Namenskomponente darf max. 25 Zeichen lang sein. Wenn Du zu Deinem RfD weitere Beratung moechtest, dann stelle eine Anfrage an <mentoren@usenet.at>. Unter dieser Adresse erreichst Du einige Fachleute, die Dir gerne bei der Formulierung Deines RfD behilflich sind. Den fertigen Vorschlag schickst Du dann per Mail an den Moderator von at.usenet.announce, E-Mail: <mailto:announce@usenet.backbone.at>. Der RfD wird daraufhin vom Moderator innerhalb einiger Tage in die von Dir gewuenschten Newsgruppen crossgepostet, mindestens jedoch nach <news:at.usenet.announce> und <news:at.usenet.gruppen>. Sollen daneben noch Mailinglisten ueber den RfD informiert werden, so solltest Du diese MLs im RfD erwaehnen und gleich nach Erscheinen des RfD in at.usenet.announce einen Pointer in diesen Mailinglisten setzen. Die Diskussion ueber Deinen Vorschlag findet in <news:at.usenet.gruppen> statt. Du solltest also spaetestens bei Einsendung Deines RfDs diese Newsgruppe subscriben, um an der Diskussion teilzunehmen. Noch besser ist es, wenn Du vor dem Einreichen des RfDs eine Zeit lang die Diskussion ueber neue Gruppen in at.usenet.gruppen mitverfolgst. Dann siehst Du schon, welchen Argumenten Du wahrscheinlich begegnen wirst und kannst Dich darauf vorbereiten. In der Diskussion werden sich Verbesserungsvorschlaege fuer Deinen RfD ergeben. Diese solltest Du beruecksichtigen, musst aber nicht. Nach ungefaehr zwei Wochen schickst Du einen aktualisierten 2.RfD an den Moderator von at.usenet.announce. Es kann auch sein, dass Dein Vorschlag auf Kritik stoesst. Bitte ueberlege Dir die gebrachten Gegenargumente. Versuche sie - soweit sachlich - zu entkraeften, Unsachlichkeiten ignorierst Du besser. Wenn Dir die Argumente aber nicht stichhaltig erscheinen, dann lass Dich nicht entmutigen, sondern verfolge Deinen Vorschlag weiter: Die Entscheidung ueber die Sinnhaftigkeit Deines Vorschlags faellt in der Abstimmung, nicht vorher in der Diskussion. Sobald Dir dann die Diskussion abgeschlossen erscheint, nimmst Du Kontakt mit dem Votetaker (AVV - Austrian Volunteer Votetaker) auf, der die Stimmen fuer Deinen Vorschlag entgegennehmen wird, und schickst ihm den Vorschlag, den Du zur Abstimmung bringen willst. Der Votetaker ergaenzt den Vorschlag um Formales wie etwa den Aufbau des Stimmzettels. Als Votetaker steht Gerald Pfeifer <gerald@pfeifer.com> zur Verfuegung, als Vertreter Andreas Pommer <apommer@cosy.sbg.ac.at>. Die AVV sind gemeinsam unter der Adresse <avv@usenet.at> erreichbar. Der Votetaker veroeffentlicht den CfV (Call for Votes), in der Mitte der Abstimmungsperiode einen 2. CfV sowie am Ende das Ergebnis. Details zur Einreichung des CfV bei den AVV, zur Stimmabgabe und zu den AVV sind auf http://www.pfeifer.com/gerald/AVV/ zu finden. Wenn Dein Vorschlag genuegend Stimmen erhalten hat (mindestens 40 JA-Stimmen, sowie mindestens 2/3 JA-Stimmen), wird die Gruppe eingerichtet. Christian Pree [==== Aenderungen: 09.06.98 Hinweis eingebaut, at.usenet schon vor dem RfD zu verfolgen und auf die haeufigsten Argumente zu achten 15.06.98 Hinweis auf Umgang mit Kritik und Entscheidung erst im CfV. 16.06.98 Hinweis auf hierarchische Struktur. 21.06.98 Kontakt mit Votetaker umformuliert. 04.09.98 Newsgroup at.general durch at.sonstiges ersetzt. 10.04.99 Hinweis auf AVV-Homepage und AVV-FAQ 13.06.99 Hinweis auf Mailinglisten 23.07.99 Stimmenzahl korrigiert 12.12.99 Hinweis auf mentoren@usenet.at 09.08.00 Newsgroup at.usenet durch at.usenet.gruppen ersetzt. 16.08.00 Hinweis eingefuegt, dass man auch etwas darueber schreiben soll, warum man die Gruppe fuer notwendig haelt 05.03.01 Hinweis auf avv@usenet.at 19.03.01 Regeln fuer Newsgruppennamen teilweise ergaenzt 27.01.02 AVV Andreas Pommer 02.01.04 Adressen aktualisiert ====]